Was piepst und pfeift denn da?

Wer früher mit einem analogen Modem über das Telefonnetz ins Internet gegangen ist, kennt noch die typischen Pfeif- und Knattergeräusche, mit denen jede Sitzung begann

 hat in Ihrem Blog dokumentiert, was diese Geräusche bedeuten und was in den verschiedenen Phasen des Verbindungsaufbaus geschieht.

Sehr nerdig, aber definitiv einen Blick wert!

Und wem das gefallen hat, der kann sich auch noch das typische GSM-Geknatter erklären lassen.

 

Introducing „Geomapedia“

Heute ist Geomapedia online gegangen – erst einmal in einer Beta-Phase. Noch sieht die Oberfläche spartanisch aus, aber die Grundfunktionalität ist schon einmal verfügbar: Geomapedia ist ein Weltatlas interessanter Orte, zusammengestellt anhand von geocodierten Artikeln der Wikipedia-Community. Die Zusammenstellung soll zum Herumstöbern und lesen einladen.

Zu jedem Eintrag werden Längen- und Breitengrad angezeigt, der Ort wird auf einer Weltkarte ausgewiesen und Luftaufnahmen sowie eine Straßenkarte dargestellt. In einem umfassenden Stichwortindex ist die Suche nach indexierten Einträgen möglich. Aktuell enthält die Geomapedia über 8000 Einträge.

Weitere Funktionen sind schon in der Pipeline aber noch nicht „reif“ für den Probebetrieb.

Ich freue mich über Feedback und Vorschläge!